Veröffentlicht in Dialog, Januar / Februar 2011 
Artikel als PDF