Hoffnung den Gequälten! – Ist Gott wirklich gut?

Referent:      Ralf Schönfeld

Predigt:        Hoffnung den Gequälten!  Die Nacht, in der die Hölle starb …

Referat 1:     Zwischen Selbsthingabe und Willkür. – Wie ist Gott?

Referat 2:     Greift Gott ein?  … und wenn ja, warum nicht?

Generalthema:

Hoffnung den Gequälten!

Ist Gott wirklich gut?

Wie vertragen sich Gottes Allmacht und Liebe mit den Realitäten auf unserem Planeten? Uralte Frage. Auch diesmal wird es keine alleserschöpfende Antwort geben, aber vielleicht eine Begegnung mit dem, der die Seele still macht…

 

Predigt-Thema:

Hoffnung den Gequälten!                               

Die Nacht, in der die Hölle starb… 

Auf manche biblischen Geschichten könnte man gern verzichten. Eine der schlimmsten findet sich in Richter 19. Welches Licht (oder sollte man sagen „welches Dunkel“?) wirft das auf einen Gott, der so etwas geschehen lässt? Wie soll man das noch verstehen, wie IHM unbeirrt vertrauen!? „Genau hinzuschauen und sich wirklich auf SEIN Wort einlassen, war mir eine große Hilfe“, sagt Ralf Schönfeld.

 

Nachmittags-Themen:

  • Zwischen Selbsthingabe und Willkür –  Wie ist Gott?

Der eine kann wunderbare Erfahrungen erzählen – ein anderer scheint einfach vergessen. Wie ist Gott zu mir? Womit kann ich rechnen, worauf bauen – gibt Gott für mich sein Letztes oder lässt er mich fallen?

5+1 Thesen.

  • Greift Gott ein? … und wenn ja, warum nicht?

Ja wie denn nun!? Darf alles laufen, weil Gott uns die Freiheit lässt oder greift er dann doch ein?

Sehnsucht nach und Grenzen von: Handlungsempfehlungen an den Allmächtigen.